Utah National Park

Tipps für Ihre Reise
» 12-Tage Reise durch alle Parks
» Top-Empfehlungen für diesen Park

Weitere Informationen
»Landkarte der Region
» Entfernungstabelle (pdf)
» Landkarte des Parks
»Veranstaltungskalender

Andere Nationalparks
» Arches Nationalpark
» Bryce Canyon Nationalpark
» Canyonlands Nationalpark
» Capitol Reef Nationalpark

Besuchen Sie auch
» www.atozion.com


Desert Pearl Inn

Red Cliffs Lodge

Zion Nationalpark

Zion National ParkTiefe, engeFelsschluchten, hoch aufragende Klippen, Flussläufe, Wasserfälle, herunterhängende wildgewachsene Blumengärten und majestätische, bewaldete Gebirge bestimmen die Landschaft des Zion Nationalparks. Die Landschaft ist hier wunderbar facettenreich – vielleicht gibt es hier sogar mehr Variation als in jedem anderen Gebiet der Erde. Nur innerhalb ein paar Meilen verändert sich die Landschaft von flachem Wüstengebiet zu Bergwiesen und üppig bewachsenen Wäldern, zweigeteilt durch enge Schluchten wie die Zion Narrows, wo man an manchen Stellen beide Felswände zugleich berühren kann.

Zion Nationalpark bietet großartige Erholungsmöglichkeiten für Besucher die spektakuläre Kulissen aus ihren Autos sehen wollen, für gelegentliche Wanderer, für Fotografen und für hartgesottene Canyonbegeisterte, die das gefährliche Abenteuer suchen. Besichtigungs- und Wandermöglichkeiten sind das ganze Jahr über hervorragend.

An den Haupteingängen des Zion Nationalparks findet der Besucher ausgezeichnete Anlangen und Einrichtungen, und die nahegelegene Ortschaften versorgen die Gäste mit einer großen Vielfalt an Unterkünften, tollen Restaurants und anderen Annehmlichkeiten.

St. George beherbergt 10 Golfplätze die innerhalb einer 20-minütigen Fahrt zu erreichen sind.   Außerdem gibt es hier Antiquitätenläden, Boutiquen und Outlets, das Red Mountain und das Green Valley Destination Wellnesszentrum, die beliebte „Broadway in the Desert“-Aufführung im Tuacahn Amphitheater und das Rosenbruch World Wildlife Museum.

Zion National Park