Utah National Parks

Tipps für Ihre Reise
» 12-Tage Reise durch alle Parks
» Top-Empfehlungen für diesen Park

Weitere Informationen
» Landkarte der Region
» Entfernungstabelle (pdf)
» Landkarte des Parks
» Veranstaltungskalender

Andere Nationalparks
» Arches Nationalpark
» Bryce Canyon Nationalpark
» Canyonlands Nationalpark
» Zion Nationalpark

Besuchen Sie auch
» www.capitolreef.travel


Desert Pearl Inn

Red Cliffs Lodge

Capitol Reef Nationalpark

Capitol Reef National Park

Capitol Reef Nationalpark wurde lange als eines von Utahs „am besten bewahrte Geheimnisse“ bezeichnet. Er ist landschaftlich genauso reizvoll wie die anderen, bekannteren Parks, ist aber erfreulich weniger ausgebaut und hat eine geringere jährliche Besucherzahl.

Dieser Park bietet jedem Reisetyp hervorragende Möglichkeiten. Geschichtsfans können sowohl die leicht zugänglichen prähistorischen Felszeichnungen der Indianer bewundern als auch die Obstplantagen der Pioniere und das Giffon House im Historic Fruita District besichtigen. Sie können sogar das Obst der Plantagen probieren, während Sie freilaufende Rehe beim Spielen beobachten! Das Ripple Rock Zentrum bietet interessante Angebote und zahlreiche Aktivitäten für Kinder. Diverse geführte Touren und allabendliche, sehr informative Präsentationen gehören ebenfalls zum Angebot für Parkbesucher.

Das Waterpocket Fold ist eine hundert Meilen lange geologische Falte bzw. Monokline, ein Riff aus Gestein, von dem der Name des Capitol Reef Nationalparks stammt. Ein Wirrwarr aus vielen aus Sandstein geformten unterschiedlichen Falten, Spalten, Bögen und Brücken bestimmt die Landschaft des Areals. Für leidenschaftliche Wanderer eröffnet diese riesige Falte in der Erdoberfläche unzählige Möglichkeiten. Hohe Navajo Sandsteintürme und riesige roten Klippen faszinieren den Betrachter und sind perfekte Motive für fantastische Fotoaufnahmen.

Cathedral Valley im Norden und der Burr Trail am südlichen Ende des Parks erlauben den Zugang zu Gebieten, die ursprünglich nur mit einem Geländewagen befahren werden konnten. Wandern Sie, touren Sie mit dem Mountainbike, machen Sie eine Rucksacktour oder fahren Sie mit dem Auto – Capitol Reef Nationalpark bietet für jeden was!

Auch hier gibt es ein Besucherzentrum (man bittet hier um eine freiwillige Spende von US$5 als Eintrittsgeld). Ein mit 71 Plätzen ausgebauter Campingplatz mit Waschräumen, Frischwasser und einem Wohnmobilanschluss liegt herrlich innerhalb der Fruita District Obstplantagen. Außerdem gibt es zwei weitere einfache Campingplätze im Inneren des Parks. Hervorragende Unterkünfte, Restaurants, Gallerien und andere Annehmlichkeiten befinden sich in den nahegelegenen Ortschaften.   

Schauen Sie auch auf: www.capitolreef.travel

Capitol Reef National Park